Prisma – Näher dran: Die erste Kreditversicherung, die man versteht

Projekt-Highlight

Über Prisma gibt es unendlich viel zu erzählen – unser allererster Kunde, den wir 11 Jahre begleiten durften. Hier ist jener 3+1 Markenfokus entstanden, der später zu unserem Markenzeichen werden sollte. Erstmals haben wir Strategie, Marke und Unternehmenssprache verheiratet und das Konzept der Markenbotschafter entwickelt.

Dauer
2005 - 2016
Auftrag
Re-Branding und Re-Positionierung, Internal Branding,
Unternehmenskommunikation
Team
Karin Krobath, Axel Ebert, Ralf Tometschek
Projekt-Details

Zum Marktführer durch konsequente Markenführung

Lange vor ERGO konnten wir 2005 das Unternehmen als die „Erste Kreditversicherung, die man versteht“ positionieren und neben allen Branding- und Internal Branding-Maßnahmen sogar die Versicherungsbedingungen und Polizzen den Markenwerten „unterstellen“ – partnerschaftlicher, transparenter, ambitionierter.

Partnerschaftlicher und ambitionierter war die Prisma immer, hatte doch die Gründungsmannschaft ihre „guten“ Jobs bei der Kontrollbank an den Nagel gehängt, um mit dem EU-Beitritt Österreichs den privaten Kreditversicherungsmarkt in unserem Land zu entwickeln.

Der Potenzialwert war von Anfang an transparenter, denn beim Thema Nachvollziehbarkeit hing man so wie die ganze Branche im Versicherungsdeutsch fest. Ziemlich viel Arbeit, weil man nicht nur Briefe, sondern auch tatsächlich die Polizzen und die AVB angegangen ist.

Ja, und dann kam die Wirtschaftskrise 2008/2009.

Was jetzt zählte, war plötzlich partnerschaftlicher– die Unternehmen brauchten dringend einen Partner, der mit ihnen durch dick & dünn ging. Jemand, der nicht mit dem Rasenmäher alle Kreditlimite gleichzeitig cuttete. Bettina Selden und Ludwig Mertes, die Vorstände der Prisma, riefen das Jahr 2009 kurzerhand zum Jahr der Partnerschaft aus und lenkten damit die Aufmerksamkeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die bestmögliche Richtung.

Und als der Spuk zu Ende war, hatte Prisma mit ihrer klaren Werthaltung das Match um die österreichische Marktführerschaft gewonnen.

Die Prisma ist ein Herzenskunde, über den wir stundenlang reden können, sind doch auch die Geburten von zwei IDENTITÄTER-Kinder eng mit dem Beginn dieser Kundenbeziehung verbunden.

Das Thema Strategie und Marke ist für Sie besonders interessant? Dann werfen Sie bitte auch einen Blick auf unsere Cases von PremiQaMed und Manz.

Dauer
2005 - 2016
Auftrag
Re-Branding und Re-Positionierung, Internal Branding,
Unternehmenskommunikation
Team
Karin Krobath, Axel Ebert, Ralf Tometschek