Learning Journey: Silicon Savannah

Von der Innovationskraft des digitalen Afrikas lernen.

Seit Jänner 2018 veranstalten wir gemeinsam mit dem Afrika-Experten Hans Stoisser Learning Journeys nach Nairobi, Kenia. Denn hier geht die digitale Post ab – ohne dass wir es in Europa mitbekommen.

Afrika hat alle herkömmlichen Technologien übersprungen und ist mit 1,2 Milliarden Menschen direkt im mobilen Zeitalter gelandet. Ermöglicht durch den ersten afrikanischen Weltmarktführer m-pesa, jener Tochter von Safaricom, die Mobile Money zum attraktivsten Zahlungsmittel des Kontinents gemacht hat. Hier ist ein Wirtschaftsraum entstanden, der innovationsmüden Europäern zeigt, was Digitalisierung, Agilität und Start-up-Mentalität bewirken können. Mit einer Internet-Coverage, die einen Platz vor Österreich liegt.

Die Learning Journey ist Inspirationsquelle und Vernetzungsplattform in den Bereichen Infrastruktur, Mobile Money, Gesundheit, Energie und Ausbildung. Besucht und gehört werden kenianische Best Practice-Beispiele zum Thema Infrastruktur, Mobile Money, Gesundheit, Energie und Ausbildung. Mit dabei ist natürlich auch unser Partner: das Living Lab Nairobi.  Stadttour und Safari runden die Reise ab. Networking mit Vertretern der lokalen Middle Class wird großgeschrieben – die ersten Partnerschaften sind bereits auf dem Weg.

Gusto kann man sich hier holen:  Bericht der Learning Journey im Jänner 2019

Die nächste Reise starten wir im Februar 2020. Von 23. bis 27. Februar machen wir uns erneut auf in die Start-Up-Szene Nairobis. Hier finden Sie das Programm.

Teilnahmegebühr: Bis 30. April 2019 zahlen Earlybirds nur € 2.600,– zzgl 20% USt, exkl. Flugkosten. 

Sie wollen dabei sein? Hier geht es zu den Detailinfos und der Anmelung.

Sie finden die Idee cool, haben aber noch Fragen? Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Karin Krobath: karin.krobath@identifire.at, +43 699 1077 6611
Mag. Hans Stoisser: hans.stoisser@ecotec.at, +43 676 9200200