HEUTE: Jobbotschafter – Recruiting ganz menschlich gestalten

von Ralf Tometschek • Freitag, 18. Feber 2022

Zunehmend etablieren sich viele Expert:innen auch Ihres Unternehmens im Internet als „Personal Brand“ – eine der vielen Nebenwirkungen der Corona-Zeit. Haben sie sich früher auf Fachkonferenzen und anderen Veranstaltungen präsentiert, so sind sie derzeit meist auf Online-Events und -Plattformen sichtbar.

Markenbotschafter ja – Jobbotschafter leider nein

Meist loben sie dabei die eigenen Produkte und Services – als eifrige Markenbotschafter. Jedoch: Die Botschaft, dass das Unternehmen auch ein attraktiver Arbeitgeber ist, fehlt oft. Chance vertan – tausende Kontakte und Euro jährlich verschenkt. Dabei hätte schon der eine oder andere Satz mehr bei manchen zumindest Interesse geweckt: „Und übrigens: Wir sind auch ein attraktiver Arbeitgeber, weil x, y & z.“
 

Die Lösung: Jobbotschafter programmatisch einsetzen

Starten Sie mit einer ersten Gruppe von Expert:innen in den Berufsbildern, in denen Sie sich immer schwerer tun, die passenden neuen Kolleg:innen zu finden. Denn diese Jobbotschafter erreichen Stellen, da kommen Anzeigen gar nicht hin: Ob online oder offline, hier sprechen plötzlich Menschen über die Faszination, die einzelne Jobs in ihrem Unternehmen ausmachen. Sie berichten authentisch über Unternehmenskultur und Benefits. Ein Expertenaustausch auf Augenhöhe beginnt, dann heißt´s: HR – übernehmen Sie!
 

Wie beginnen? Na innen – und mit einem klaren Konzept

Am 31. März und 1. April konzipieren Sie unter Moderation und Coaching durch Karin Krobath und Ralf Tometschek sowie Davorin Barudzija als Social Media Recruiting-Experte in 1,5 Tagen Ihr Jobbotschafter-Programm. 

Was Sie mitnehmen: Die Struktur für Ihre Ziele, unterschiedliche Jobbotschafter-Rollen und Maßnahmen sowie ein Austausch mit Gleichgesinnten auch über den Termin hinaus. So optimieren Sie laufend auch nach dem Training noch den Prozess zwischen den Jobbotschaftern und HR bzw. Recruiting.

Details inklusive Anmeldung finden Sie hier.

Fragen? Sagen!

Ralf Tometschek

E-Mail: ralf.tometschek@identifire.at
Mobil: +43 664 85 16 707