Kultur kennenlernen: Identifire Culture Check

Der Kultur auf der Spur mit dem Identifire Culture Check powered by Eigenland – Jetzt auch als Online-Version!

Unternehmenskultur in nur einem Tag analysieren?

Ja, ist möglich! Mit Eigenland® Intuitive Analysen.

Eigenland® macht das intuitive Erfahrungswissen von Menschen verfüg- und damit besprechbar. Gearbeitet wird dreidimensional, multisensorisch und digital. Beide Gehirnhälften sind gefordert, Excel-Sheet-Denker und Herz-Menschen gleichermaßen begeistert, skalierbar von 6 bis 250 Personen.

Eigenland schenkt Zeit, aktiviert Menschen & bringt neue Erkenntnisse.

Was kann die Methode?

Eigenland® ist ein Mix aus Workshop und Think Tank. In kurzer Zeit werden Menschen aktiviert, neue Erkenntnisse gewonnen und Entwicklungsprozesse beschleunigt. An einem einzigen Tag wissen Sie, wie Ihr Unternehmen in Sachen Corporate Culture, Innovationsklima, digitaler Change oder auch Strategie-Implementierung tickt. Gleichzeitig kommen die Veränderungsideen von Managern, Führungskräften und Mitarbeitenden auf den Tisch.

Und die Online-Version?

Auch in der Online-Version sind Interaktion und Austausch spielerisch möglich. Gerade in Zeiten von Corona bringt man so wieder mehr Nähe und Verbundenheit ins Team – egal, ob die Teilnehmenden im Büro, Homeoffice oder gar in einem anderen Land sitzen.

Worauf baut das Tool auf?

Es baut auf Erkenntnissen der Neurowissenschaft auf (Entscheidungsfindung). Es setzt auf das Wissen, dass Menschen ihre Fähigkeiten vor allem im Spiel entfalten (Gamification). Es nimmt den Trend auf, dass der Mensch Spuren in sozialen Systemen hinterlassen möchte (Sinnstiftung).

Wer arbeitet schon damit?

Delacon, Deutsche Telekom, Bayer AG, Great Place to Work, RWA, Haufe Gruppe, MANZ, teamgnesda, Postbank, Upstalsboom, Daikin

Infos über Eigenland lesen Sie in unserem Factsheet oder im aktuellen trend Artikel von Michael Schmid

identifire culture check by eigenland workshop spielfeld
Abstimmung Eigenland identifire culture check workshop kulturanalyse

Kunden über Eigenland:

Martina Kitzer, HR Business Partner, Daikin:

Gemeinsam mit dem internationalen HR Team stellten wir uns die Frage: Welche Skills brauchen wir in der Zukunft und wie kann HR das Management am besten unterstützen? Die Entscheidung für Eigenland für diesen Anlass war die Richtige. Nach drei, vier Fragen wurden die Steine rasch gesetzt, Antworten kamen schnell, es entstand eine Dynamik und ein Vergnügen, das es beim Diskutieren nie gegeben hätte. Auf einmal wurden unterschiedliche Sichten klar und wir haben nicht in langen E-Mails aneinander vorbeigeredet. 

Helmut Raunig, Personalleiter, RWA:

Wir wollten wissen, in wie weit unser Leitbild lebt und ob es für unsere 2500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch Gültigkeit hat. Auf der Suche nach der passenden Methode sind wir auf Eigenland gestoßen. Wir haben uns bewusst für diesen spielerischen, qualitativen Ansatz entschieden, denn im Gegensatz zu Diskussionen mit ein oder zwei Wortführern waren alle aufgefordert, Input beizutragen. Ergebnisse dieser Qualität sind normalerweise mit dem hohen Aufwand einer flächendeckenden Befragung verbunden – hier konnten wir mit drei Gruppen zu 30 Personen Klarheit gewinnen.

Greta Kowarik, Teilnehmerin Eigenland Workshop, RWA:

In einem sicheren Rahmen, in dem man sich mit den Kollegen und Moderatoren wohlgefühlt hat, konnte jeder seinen Input einbringen. Jeder Beitrag war gleich viel wert. Ich habe dort Sichtweisen aus anderen Bereichen hören können, aber auch die von Kollegen am Empfang. Ein weiterer Pluspunkt: Ich habe mich nicht so ausgelaugt gefühlt, wie nach anderen Workshops.  

Entdeckungstermin: Sie wollen Eigenland® kennenlernen? 

Wir bieten immer wieder knackige Entdeckerworkshops an. Der nächste ist am Donnerstag, 26. August 2021. Anmeldungen gerne an johanna.kitzberger@identifire.at