Employer Branding besteht Corona-Test

von Karin Krobath • Freitag, 5. Juni 2020

Studie im Juni 2020

Bis vor kurzem war der Kampf um Fachkräfte und High Potentials groß, das Thema Employer Branding hatte Hochkonjunktur.

Dann kam Corona.

Wir wollten wissen, wie es angesichts der aktuellen Lage um die Arbeitgebermarken in Österreich steht:

  • Wie „attraktiv“ verhalten sich Unternehmen gegenüber den Mitarbeitenden, wenn Kündigung und Kurzarbeit eine Frage des wirtschaftlichen Überlebens sind?
  • Welche Auswirkungen haben diese Maßnahmen auf die aktuelle und künftige Identifikation der Mitarbeitenden? Werden Employer Branding-Aktivitäten gestoppt oder legt man eventuell noch einen Zahn zu? Nutzt man die Krise, um Talente anzusprechen, die kurzfristig am Markt verfügbar sind?
  • Wie steht es um den internen Spirit: Stärkt eine derartige Krise Zusammenhalt und Zusammenarbeit? Wird man in seinen Entscheidungen Homeoffice-bedingt langsamer oder schneller?

Eines schon vorweg: Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Studie kostenlos downloaden

Cover Studie Employer Branding besteht Corona-Test identifire stepstone
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.